10. Und dann kommst du

10. Und dann kommst du

 

Ich spür‘ den Wind auf meiner Haut

Der mir Flügel schenkt, nach vorne schaut

Der mich trägt, ganz weit, nur weg von hier

Längst vorbei, ich will nur fort von dir

Ich weine doch nicht wegen dir

Schliess‘ die Augen und dann wünsch‘ ich mir

Dass der Schmerz in mir bald von mir geht

Und die Welt sich für mich ganz neu dreht

 

Refrain

Und dann kommst du und drehst die Welt

Wie ein Zauber, der vom Himmel fällt

Gibst der Liebe einen neuen Namen

Hast mein Leben aufgehellt

Und dann kommst du und drehst die Welt

Hast mein Leben auf den Kopf gestellt

Lässt mich fliegen, endlich wieder lieben

Hab‘ dich heut‘ im Traum bestellt

 

Heute strahlt die Welt ganz bunt und hell

Die Gefühle fahren Karussell

Mein Verstand fährt mit mir Riesenrad

Und mein Herz geniesst die Sternenfahrt

Dieser Traum darf niemals mehr vergeh‘n

Weil ich mich heut‘ Nacht so nach dir seh‘n

Tausend Tränen sind Vergangenheit

Und ich träum‘ von einer neuen Zeit

 

Refrain

 

Ein Flug ins jenseits

Komm niemals mehr zurück

Ich spür‘ in meinem Herzen

Eine Überdosis Glück

 

Refrain

 

Und dann kommst du